Wir, die Tigergruppe sind eine Elementargruppe, die von 7.30 bis 14.00 Uhr geöffnet ist. Unsere Kinder sind zwischen 3 und 6 Jahre alt.

Wir arbeiten ganzheitlich und holen jedes einzelne Kind dort ab, wo es gerade in seiner Entwicklung steht. Für uns ist es wichtig, dass die Kinder sich wohlfühlen. Sie sollen genügend Zeit haben, sich durch Spiel-, Sing-, Bewegungs- und Bastelangebote weiter zu entwickelt. Außerdem sollen sie soziale Kontakte und Erfahrungen mit anderen Kindern und Mitmenschen sammeln.

Regelmäßig machen wir Ausfüge in die Natur. Ebenso gehen wir einmal im Monat in die Tagespflege „Uns Huus“ und pflegen dort soziale Kontakte generationsübergreifend. Alle zwei Wochen besucht uns unsere „Vorleseomi“ Heidi und liest unseren Kindern liebevoll Geschichten vor und schaut sich gemeinsam mit den Kindern die Bücher an.

Ein ganz großer Schwerpunkt in unserer Arbeit mit den Kindern ist die Religionspädagogik. Gerade wir als Teil im evangelischen Kindergarten möchten mit den Kindern biblische Geschichten und Erfahrungen aus dem alltäglichen Leben in gemeinsamen Andachten, Projekten, Liedern, Ritualen und jahreszeitlichen Festen näher bringen. Beide pädagogischen Fachkräfte besitzen die religionspädagogische Zusatzqualifizierung.

Alle zwei Wochen besucht und unterstützt uns die Pastorin und wir feiern gemeinsame Andachten.

Uns ist es wichtig, dass jedes Kind zum selbstständigen Handeln erzogen wird. Dazu gehört, das An- und Ausziehen, Körperhygiene, Essen, Spielen, Aufräumen und auch die eigene Meinungsäußerung. Kinderwünsche werden in der Gruppe aufgenommen, gemeinsam besprochen und abgestimmt.

Kinder, die im letzten Kindergartenjahr bei uns sind, bevor sie in die Schule kommen, werden individuell besonders mit speziellen Angeboten gefördert, wie zum Beispiel Chemieprojekt, Bastelaktionen (Grafomotorik), Schlaffest.

 

Unser Tagesablauf:

          7.30 – 9.20 Uhr:   Ankommen, freies Spielen, Bewegungsangebote drinnen
                                       oder draußen
 
     ca 9.20 – 9.30 Uhr:   Aufräumritual, Toilettengang
 
  
                ab 9.30 Uhr:   gemeinsames Frühstück (mit einem Lied, Gebet oder einem
                                       Tischspruch)
                                       oder freies Frühstück (die Kinder können selber entscheiden,
                                       wann sie Frühstücken möchten)
                oder wir starten gegen 9.00 Uhr zu einem Ausflug und picknicken unterwegs
 
ca. 10.30 – 10.45 Uhr:    Zähneputzen und Toilettengang
 
ab 10.45 – 11.30 Uhr:     gemeinsame Aktionen/Projekte, wie z.B. Stuhl- Singkreis,
                                        Bastelaktionen, Andachten, Ausflüge, Vorleseomi, …
 
ab 11.30 – 12.30 Uhr:     Freies Spiel auf dem schönen Außengelände
 
     12.40 – 13.30 Uhr:     Mittagessen – in ruhiger, entspannter und gemütlicher
                                        Atmosphäre. Mit einem gemeinsamen Lied, Tischspruch
                                        oder Gebet wird begonnen. Nach dem Essen räumt jedes
                                        Kind sein Geschirr ab.
 
ca. 13.30 – 14.00 Uhr:    Ausklingen des Vormittages mit Vorlesen einer
                                        Geschichte und freiem Spiel - hier achten wir auf eine
                                        Ruhephase.

 

Rabea Jöns & Tanja Nöthlich-Behnke