Chronik

Der Verlauf des Ev.-Luth. Kindergarten Pusteblume

 

Im April 1968 wird der evangelische Kindergarten als erster Kindergarten in Malente von der Ev.-Luth. Kirchengemeinde mit zwei Gruppen (rote und blaue Gruppe) eröffnet. Es besuchen 50 Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren den Kindergarten am Vormittag.
Zwei Kleinwohnungen für Kindergärtnerinnen und eine Hausmeisterwohnung sind in der Erstellung des Kindergartengebäudes ebenfalls bezugsfertig gebaut.
Pastoren: Hans Meiswinkel und Siegfried Kauert
Leitung: Ingrid Fischer

 

1976 wird erstmals eine weitere Gruppe (grüne Gruppe) angebaut. Insgesamt besuchen 60 Kinder am Vormittag und 45 Kinder am Nachmittag den Kindergarten. Die Kinder sind zwischen 4 bis 6 Jahren alt.
Pastoren: Christian Bahlmann und Horst Neumann
Leitung: Ursula Stelzer

 

1991 wird der gesamte Kindergarten umgebaut und erweitert. Im Februar 1992 wird der nun helle und geräumige Kindergarten eingeweiht. Es gibt insgesamt 5 Gruppen: Die blaue, rote, grüne, gelbe und bunte Gruppe. 100 Kinder besuchen am Vormittag und durchschnittlich 50 Kinder am Nachmittag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr den Ev.-Luth. Kindergarten Malente.
Ein Vormittagsplatz kostet 105,00 DM und ein Nachmittagsplatz kostet 65,00 DM
Architektenbüro Klemkow
Pastoren: Christian Bahlmann und Bettina Grunert
Leitung: Ursula Stelzer

 

1997 wird die bunte Gruppe zu einer Integrationsgruppe. In dieser Gruppe werden vier Kinder mit heilpädagogischem Förderbedarf und weitere elf Kinder gefördert und betreut. Diese Maßnahme erfordert die Einstellung einer Heilpädagogin.
Pastoren: Christian Bahlmann und Bettina Grunert
Leitung: Regina Praetorius

 

1998 im Zuge des 30-jährigen Bestehens, bekam der Kindergarten den Namen „Pusteblume“ und die Gruppen wurden in Frösche, Marienkäfer, Seepferdchen, Fische und Bären umbenannt.
Pastoren: Christian Bahlmann und Bettina Grunert
Leitung: Regina Praetorius

 

Im Jahr 1999 wird der Kirchparkplatz in der Bahnhofstrasse erweitert, von dort aus ist eine neue Kindergartenzuwegung angelegt. Auf diese Weise wird die Nutzung des Parkplatzes in der Janusallee vermindert, was zur Entlastung der Anwohner der Strasse beiträgt.

 

2000 wird im Kindergarten einmal in der Woche eine Krabbelgruppe nachmittags für Kinder von dem ersten bis zum dritten Lebensjahr eingerichtet.
Diese Gruppe wird bis 2008 angeboten.

 

Am 11. März 2004 findet die Gründungssitzung des Ev. Fördervereins Pusteblume e.V. statt. Die Gründungsmitglieder Eike Willmer, Olaf Bennühr, Jörg Friederichsen, Guido von Starck, Regina Praetorius, Rasmus Freese, Armin Pallokat und Annette Dibbert unterschreiben am 15. April 2004 die Satzung.

 

2008 wird die erste Kleinwohnung, die an den Kindergarten anschließt durchgebrochen und wird zu unserem Schlaf- und Wickelraum, denn die unter dreijährigen Kinder kommen zu uns und die Marienkäfergruppe wird zu einer erweiterten altersgemischten Gruppe (Familiengruppe) mit fünf Kindern unter drei Jahren und 10 Kindern zwischen 3 und 6 Jahren. Nun wird diese Marienkäfergruppe in Hummelgruppe umbenannt und die Bärengruppe wird zur Tigergruppe. 
Pastoren: Bettina Grunert und Torsten Becker
Leitung: Regina Praetorius

 

2012 wird der Ev.-Luth. Kindergarten Pusteblume erneut um zwei Krippengruppen erweitert. Die Gruppen heißen Grashüpfer- und Marienkäfergruppe.
Insgesamt werden 116 Kinder im Alter zwischen einem und sechs Jahren zwischen 7.00 und 16.30 Uhr in sieben Gruppen auf einer Gesamtfläche von 916 Quadratmetern gefördert und betreut.
Im Zuge des Anbaues wird auch das Außengelände auf 5000 Quadratmeter erweitert und gestaltet. Es entsteht die „Holsteinische Schweiz“.
Architektenbüro Bielke & Struve
Pastoren: Bettina Grunert und Torsten Becker
Leitung: Regina Praetorius

 

2016 erhalten die Mitarbeitenden des Kindergartens vorläufig die zweite Kleinwohnung als zusätzlichen Pausenraum.
Pastoren: Bettina Grunert und Dr. Carsten Berg
Leitung: Regina Praetorius
 
Der monatliche Elternbeitrag beträgt ab August 2016:
Für Kinder vor Vollendung des dritten Lebensjahres (Krippe):
-für eine Betreuungszeit von 5,0 Stunden, 7.30 - 12.30 h, 205 €
-für den Frühdienst in den Krippengruppen, 7.00 - 7.30 h, 20,50 €
-für den Spätdienst in den Krippengruppen, 12.30 - 14.00 h, 61,50 €
-für eine Betreuungszeit von 9 Stunden in der Familiengruppe, 7.30 - 16.30 h, 369,00 Euro
 
Für Kinder nach Vollendung des dritten Lebensjahres (Kindergarten):
-für eine Betreuungszeit von 5,0 Stunden, 7.30 - 12.30 h, 160 e
-für eine Betreuungszeit von 6,0 Stunden, 7.30 - 13.30 h, 192 €
-für eine Betreuungszeit von 6,5 Stunden, 7.30 - 14.00 h, 208 €
-für eine Betreuungszeit von 9,0 Stunden, 7.30 - 16.30 h, 261
-Für den Frühdienst (7.00 – 7.30 Uhr) werden monatlich pro halbe Stunde 16.00 Euro berechnet.
Pastoren: Bettina Grunert und Laura Koch
Leitung: Regina Praetorius

 

2016 wird das Haus in der Janusallee 7 abgerissen und das Grundstück wird als Parkplatz für die Mitarbeitenden des Kindergartens ausgebaut.

 

2017 wird die ehemalige Küsterwohnung, zu einer weiteren Familiengruppe für fünf Kindern unter drei Jahren und 10 Kindern zwischen 3 und 6 Jahren ausgebaut und am 20.07.17 eingeweiht Diese Gruppe bekommt den Namen Schmetterlingsgruppe.
Insgesamt besuchen nun 125 Kinder im Alter zwischen zehn Monaten und sechs Jahren die Kindertagesstätte von 7.00 bis 16.30 Uhr in 8 Gruppen.
Die Kleinwohnung wird zum festen Bestandteil des Kindergartens für die 20 pädagogischen Mitarbeitenden, den drei Raumpflegerinnen und dem einen Hausmeister.Der Ev.-Luth. Kindergarten Pusteblume ist nun ca. 1021 Quadratmeter groß. Das Außengelände umfasst gut 5000 Quadratmeter.
Architektenbüro Bielke & Struve – Frau Meier
Pastoren: Bettina Grunert und Laura Koch
Leitung: Regina Praetorius

 

 

 

 

 

 

 

 

Leiterinnen im Kindergarten:

-         1968  - 1969      Ingrid Fischer

-         1969  - 1971      Angelika Büffelmann

-         1972  - 1997      Ursula Stelzer

-         1995  - 2018      Regina Praetorius

-         August bis November 2018: Kommissarische Leitung Ruth van Rad

-         ab Dezember 2018   Thomas Weinknecht